Postfix Mail-Queue verwalten

Unter Umständen kann die Mail Queue voll mit SPAM-Emails sein. Mit den u.a. Befehlen kann man die MailQueue aufräumen und steuern.

Hier ein Beispiel für einen Eintrag in der Mailqueue:
1F51F2DC1AB6 4897 Tue Aug 19 11:58:49 MAILER-DAEMON
(host mx.poczta.onet.pl[213.180.147.146] said: 450 4.7.1
: Recipient address rejected: Sender address deferred by rule #CR-IN-S-35 until Wed Aug 19 19:02:07 2015 #1 (in reply to RCPT TO command))
triplicatingzs7@poczta.onet.pl

Wir gehen im folgenden von dem obigen Beispieleintrag aus.

Mails auflisten:
mailq
oder alternativ:
postqueue -p

Inhalt einer Mail anzeigen:
postcat -q 1F51F2DC1AB6

Einzelne Mail löschen:
postsuper -d 1F51F2DC1AB6

Alle Mails löschen:
postsuper -d ALL

Sehr sinnvoll sind diese 2 Befehle: Alle Mailer-Daemon löschen (meist Emails ohne gültiger Adresse) und alle Mails löschen, welche an eine bestimmte Domain gehen sollten.

Alle Mailer-Daemon löschen:
mailq | grep MAILER-DAEMON | awk '{print $1}' | tr -d '*' | postsuper -d -

Empfänger-Domains löschen:
Im Beispiel
mailq | tail -n +2 | awk 'BEGIN { RS = "" } /@poczta.onet.pl/ { print $1 } \' | tr -d '*!' | postsuper -d -

Nach dem säubern können wir nun die Mail-Queue erneut zum ausliefern der Mails anweisen:
postqueue -f

oder mit -i und der Mail-ID einzelne Mails erneut senden:
postqueue -i 1F51F2DC1AB6

GD Star Rating
loading...

Kommentar verfassen